HGC-Logo

Fassadenkeramik

Keramik hat als Baumaterial eine lange Tradition. Bereits 3000 v. Chr. wurde im nahen Osten gebrannter Ton in grossem Umfang verwendet und die Technik des Glasierens entwickelt. Die ersten Keramikindustrien in Europa betrieben die Römer, deren technisches Wissen allerdings mit dem Zusammenbruch des römischen Reiches wieder verloren ging. Die Mauren brachten die keramischen Fliesen später via Portugal und Spanien erneut nach Europa. Vor allem in diesen beiden Ländern zeugen viele prunkvolle aber auch einfachere Bauten von der Attraktivität und Qualität von Keramikfassaden.

Auch die hiesige Architektur hat die Keramik als langlebiges, witterungsbeständiges, pflegeleichtes und farbechtes Material
wiederentdeckt.

Die grosse Auswahl an Formaten, Oberflächen und Farben eröffnen alle gestalterischen Freiheiten. Die Keramikhersteller können heute für grössere Objekte sogar mit Spezialanfertigungen auf die Wünsche der Architekten eingehen.

Zwei Varianten von Fassadenaufbauten werden heute angewandt:

Bei der Kompaktfassade werden die Keramikplatten direkt auf ein kompaktes Fassadensystem (Mauerwerk, Dampfbremse, Wärmedämmung) geklebt.

Ein anderes System ist die vorgehängte Fassade; wobei die Keramikplatten auf Metallhalterungen montiert werden, welche eine Hinterlüftung zwischen der Wärmedämmung und der Keramikhaut gewährleisten.

Alle in dieser Broschüre präsentierten Objekte wurden in Zusammenarbeit mit der HGC ausgeführt. Für Auskünfte stehen unsere Berater gerne zur Verfügung.

Wohn- und Geschäftshaus «Speich Areal», Zürich

Wipkingerplatz Zürich 2

Material

Glasierte Keramik (Sonderserie)
Sonderfarbe ocker
Format 52 x 253 mm

Architekt

EMI Architekten AG, Zürich

Wipkingerplatz Zürich 5

Verarbeiter

Isotop AG, Zürich

Bauherrschaft

Speich Immobilien AG, Zollikon

Wipkingerplatz Zürich 7

Wohnhäuser «Rosenbüchelstrasse», St. Gallen

Rosenbüchelstrasse StGallen 2
Rosenbüchelstrasse StGallen 7
Rosenbüchelstrasse StGallen 8

Material

Fassadenklinker NF
rotbraun ofengeflammt, geschält
Format 240 x 71 x 14 mm

Architekt

Baumschlager Eberle Architekturbüro, Vaduz

Bauherrschaft

Senn Construction AG, St. Gallen

Alterssiedlung «Postplatz», Kempten

Kempten 6
Kempten 5

Material

KeraTwin
diverse Formate

Architekt

Sattler Architekten AG, Wetzikon

Kempten 10

Verarbeiter

Gadola Fassaden AG, Oetwil am See

Bauherrschaft

Genossenschaft Alterssiedlung, Wetzikon

Wohn- und Geschäftshaus «Neufrankengasse», Zürich

Material

Glasierte Keramik (Sonderserie) Hohlkehle
schwarz glänzend
Format 52 x 240 mm

Architekt

Vera Gloor AG, Zürich

Verarbeiter

Beat Föhn AG, Brunnen

Bauherrschaft

Eigentümergemeinschaft

Neufrankengasse Zürich 6
Neufrankengasse Zürich 2

Wohnüberbauung «Freilager», Zürich-Albisrieden

Freilager Zürich 4

Material

Naturkeramik (Sonderserie)
Format 52 x180 mm

Architekt

Meili, Peter Architekten AG, Zürich

Verarbeiter

Isi & Hegglin AG, Stäfa

Bauherrschaft

Zürcher Freilager AG, Zürich

Freilager Zürich 16
Freilager Zürich 5

Wohnhäuser «Muniwis», Geroldswil

Geroldswil Muniwis 1

Material

Glasierte Keramik (Sonderform)
beige/bordeaux/grau

Architekt

Ken Architekten BSA AG, Zürich

Verarbeiter

Stieger Bauten AG, Volketswil

Bauherrschaft

Avadis Anlagestiftung, Baden

Geroldswil Muniwis 3
Geroldswil Muniwis 8

Mehrfamilienhaus «Kurzenbergstrasse», St. Gallen

Kurzenbergstrasse StGallen 6

Material

Fassadenklinker Weimar NS
Format 240 x 71 x 14 mm

Architekt

Archform dipl. Architekten GmbH, St. Gallen

Kurzenbergstrasse StGallen 4

Verarbeiter

NDB Keramik AG, Rorschach

Bauherrschaft

Prof. Dr. Andreas Steinmann

Wohnhaus «Limmatfeld», Dietikon

Limmatfeld 4

Material

Chroma
Sonderfarbe, diverse Formate

Architekt

Stücheli Architekten AG, Zürich

Bauherrschaft

Halter AG, Zürich

Limmatfeld 8

Wohn und Geschäftshaus «Badstrasse», Baden

Baden Badstrasse 18
Baden Badstrasse 16
Baden Badstrasse 10

Material

glasierte Keramik, Wellenprofil
dunkelgrau
diverse Formate

Architekt

Schoop Architekten AG, Baden

Verarbeiter

Hans Künzi AG, Würenlingen

Bauherrschaft

Dosenbach-Ochsner AG

Wohn- und Geschäftshaus «Blumenstrasse», St. Gallen

Blumenstrasse StGallen 2
Blumenstrasse StGallen 9

Material

Fassadenklinker NF
rotbraun ofengeflammt
Format 240 x 71 x 14 mm

Architekt

Archform GmbH, St. Gallen

Verarbeiter

NDB Keramik AG, Rorschach

Bauherrschaft

Pensionskasse Bühler AG, Uzwil

Blumenstrasse StGallen 4

Wohn- und Geschäftshaus «Jardin Dufaux», Glattpark

Glattpark 7
Glattpark 2
Glattpark 10
Glattpark 15

Material

Glasierte Keramik (Sonderserie)
Rillenplatte grün blau
Format 52 x 290 mm

Architekt

Neff Neumann Architekten AG, Zürich

Verarbeiter

Ralbau AG, Chur

Bauherrschaft

Migros Pensionskasse, Schlieren

Einfamilienhaus «Schlossbachstrasse», Rorschacherberg

Schlossbachstrasse Rorschacherberg 5
Schlossbachstrasse Rorschacherberg 1
Schlossbachstrasse Rorschacherberg 4

Material

Fassadenklinker OSLO NF
Format 240 x 71 x 14 mm

Planer

Markus Baldegger Plattenbeläge AG,
St. Gallen

Verarbeiter

Markus Baldegger Plattenbeläge AG,
St. Gallen

Wohn- und Geschäftshäuser «Dorfplatz», Bassersdorf

Dorfplatz Bassersdorf 5
Dorfplatz Bassersdorf 1

Material

Klinker Riemchen creme
Handstrich ohne Tonmehl
Format 240 x 71 mm

Dorfplatz Bassersdorf 11

Architekt

meierpartner architekten ag, Wetzikon

Bauherrschaft

Genossenschaft Migros, Zürich

Wohn- und Geschäftshaus «am Bahnhof», Wohlen

Material

Glasierte Keramik (Sonderserie)
grünblau
Format 52 x 240 mm

Architekt

Pool Architekten, Zürich

Verarbeiter

FMG-Bau GmbH, Glattbrugg

Bauherrschaft

Bellerive Immobilien AG

Am Bahmhof Wohlen 8
Am Bahmhof Wohlen 11
Am Bahmhof Wohlen 5

Wohn- und Geschäftshaus «Hardturm Park», Zürich

Hanrdturm Park 3

Material

Glasierte Keramik (Sonderserie)
3 Grüntöne und beige
Format 294 x 44 mm

Architekt

Theo Hotz AG, Zürich

Verarbeiter

Stieger Bauten AG, Volketswil

Bauherrschaft

Halter AG, Zürich

Hanrdturm Park 7
Hanrdturm Park 8