HGC-Logo
Zurück

Integrierter Submissionsprozess – SORBA - HGC

Die HGC hat zusammen mit der SORBA EDV AG eine Schnittstelle entwickelt die es ermöglicht, Leistungsverzeichnisse aus mySORBA via elektronischer Datenübertragung an das SAP-System der HGC zu übermitteln.

Als HGC- und SORBA-Kunde kann direkt aus der Bausoftware mySORBA mit ein paar wenigen Mausklicks ein Leistungsverzeichnis in Form einer Submission an die HGC übermitteln werden. Dieses Devis wird von der HGC im SAP automatisiert eingelesen und durch den Verkaufsmitarbeiter bearbeitet – in Form eines SAP-Angebotes. Dafür wird pro NPK-Position der entsprechende HGC-Artikel zugewiesen (mit Varianten) und ein objektbezogener Preis berechnet. Das fertige Angebot wird anschliessend auf dem elektronischen Weg nach mySORBA zurückübermittelt. In der Bausoftware können das HGC-Angebot überprüft und die angebotenen Positionen direkt in die Kalkulation importieren werden.
Das aufwändige Abtippen der Preise entfällt!

Sorba Arbeitsplatz alt
Sorba Arbeitsplatz neu

Wie profitiert man davon?

Die Nutzung der digitalen Submissionsschnittstelle trägt zur effizienteren Kalkulation bei und bietet eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Elektronische Übermittlung von Leistungsverzeichnissen aus der SORBA Bausoftware ins SAP-System der HGC

  • Rückübermittlung der verarbeiteten Submissionen zwischen den Systemen der HGC und mySORBA - in Form eines strukturierten Angebots

  • Automatische Ablage des PDF-Angebots der HGC im Projekt-Ordner in mySORBA

  • Import der offerierten Material-Preise in die Kalkulation der SORBA Bausoftware – Manuelles Abtippen der Daten entfällt!

  • Weiterverwendung der HGC-Angebote für Folgeofferten und Aufträge

  • Schnelle, effiziente und einfache Bearbeitung von Leistungsverzeichnissen in der Submissionsphase

  • Qualitätssteigerung durch automatisierte Vorgänge - Keine Medienbrüche und keine Systemwechsel

Wie kann die Submissionsschnittstelle angewendet werden?

Um die Submissionsschnittstelle nutzen zu können, müssen die drei folgenden Kriterien erfüllt werden:

  • HGC Kunden-Nr.: Sie müssen als HGC Kunde registriert sein

  • HGC Webshop Login: Sie benötigen einen kostenlosen Zugriff des HGC Webshops

  • mySORBA KalkQuick & Einkaufsmodul: Sie müssen das Einkaufsmodul und das KalkQuick von SORBA lizenzieren

Wird die Schnittstelle bereits verwendet?

Um die digitale Submissionsschnittstelle im alltäglichen Arbeitsumfeld auf derer Praxistauglichkeit zu testen, arbeitet die HGC seit Oktober 2019 mit drei auserwählten Pilotkunden zusammen. Durch den Einbezug der Pilotkunden, die sich nach Region und Branche unterscheiden, können wertvolle Verbesserungsvorschläge gesammelt und umgesetzt werden, damit die Praxis-Tauglichkeit der Schnittstelle gewährleistet werden kann.

Die offizielle Markteinführung der Schnittstelle findet nach der Swissbau 2020 statt.